Schulung in 7 Tagen - Intensivkurs für PKW und Motorrad

Die Vorteile unserer Intensiv-Ausbildung sind:

  • Jeden Morgen oder wahlweise Abends zwei theoretische Unterrichtseinheiten
  • Jeden Tag 2-4 praktische Fahrstunden je nach deiner Belastbarkeit
  • Theorie- und Praxisprüfung nach Kursende
  • Verpflegung (gemeinsames Frühstück, Getränke, Obst etc.) inklusive
  • Ausbildung in kleinen Gruppen

Weitere Informationen zur Intensiv-PKW-Ausbildung:

Der Gesetzgeber schreibt für die Führerscheinklasse B einen Mindestunterricht (Theorie) von 12 Doppelstunden Grundunterricht und zwei klassenspezifische Doppelstunden a 90 Minuten vor. Für die Führerscheinklasse A sind es ebenfalls 12 Doppelstunden Grundunterricht, sowie vier klassenspezifische Doppelstunden bei einer Ersterteilung. Handelt es sich um eine Erweiterung, sind 6 anstatt 12 Doppelstunden Grundunterricht von Nöten.
Bei uns werden in der Intensivausbildung jeden Tag 2 Doppelstunden Theorieunterricht absolviert. Somit ist der geforderte Pflichtstoff in nur sieben Tagen abgehandelt (Bei Ersterwerb der Klasse A benötigt man 8 Tage). Außerdem hat man wirklich jedes Thema behandelt, weil man an der kompletten Theoriereihe ausnahmslos teilgenommen hat.
Auch in der Praxis ist ein Mindestunterricht von 12 Sonderfahrten vorgeschrieben. Bei uns fahren Sie 2-4 Fahrstunden pro Tag. Durch diese konzentrierte Ausbildung sparen Sie somit Zeit und Geld.

Wir bilden in Kleingruppenarbeit sowohl in Theorie als auch Praxis aus, sodass wir individuell auf die Bedürfnisse und Probleme jedes einzelnen Fahrschülers eingehen können. Zudem macht die Gruppenarbeit sehr viel mehr Spaß!

Wichtig:
Da wir Ihre Ausbildung genau planen müssen, möchten wir Sie dringend bitten, die vereinbarten Termine einzuhalten. Die theoretische und praktische Prüfung können erst nach Eingang des Prüfauftrages beim TV absolviert werden. Deswegen muß der Antrag (siehe Checkliste) schnell eingereicht werden, da die Behörden für dessen Bearbeitung zwischen 4-6 Wochen benötigen.

Checkliste für Ihren Führerschein:

  1. Melden sie sich bei uns in der Fahrschule an, dann erhalten sie die Papiere zur Beantragung der entsprechenden Führerscheinklasse.
  2. Sofortmaßnahmen am Unfallort auch in unserem Hause
  3. Bescheinigung über einen Sehtest
  4. 2 Passbilder
  5. Punkte 1-4 beim entsprechenden Bürger-Servicebüro / Einwohnermeldeamt oder Straßenverkehrsamt einreichen
  6. Anzahlung lt. Vertrag leisten und starten

Anmeldung

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.